www.ManfredUpnmoor.de: Schauspiel - Regie - Unterricht - Lesungen - Theatertexte - Musik - Kunst

Startseite | Auftritte | Theaterkurse | Regie | Theatertexte | Musik | Kostproben | Repertoire
Referenzen | Videos | Fotos |
Links | Aulike & Upnmoor | A. D. R. | Kontakt | Impressum

"Papa, Charly hat gesagt..."

im Volkstheater Geisler, Dr.-Julius-Leber-Str. 25, 23552 Lübeck, http://www.volkstheater-geisler.de

Papa, Charly hat gesagt...

Eine Legende kehrt zurück: Die frechen Dialoge zwischen dem prinzipiengläubigen Papa und seinem pfiffig-kritischen Sohn wurden zu einer der
erfolgreichsten Sendereihen des NDR, außerdem fanden sie ein großes Theaterpublikum in der gesamten Republik - heute haben sie Kultstatus!
Mit entwaffnend logischen Fragen zu Themen wie "rasende Autofahrer", "lange Haare", "Gastarbeiter" oder "die Rollenverteilung im Haushalt"
kitzelt der aufmüpfige Sohn immer wieder das Ekel Alfred aus seinem biederen Vater heraus. Lachsalven sind vorprogrammiert!

In der Inszenierung von Manfred Upnmoor gibt es die besten der "Papa, Charly hat gesagt..."-Geschichten,
mit Jann Oltmanns als Vater und Jan-Henrik Sievers als Sohn,
außerdem ein rasantes Rahmenprogramm mit Christoph Wiatre als Showmaster und Pianist,
mit spritzigen Liedern, viel Humor und... Publikumsjoker!

Aufführungen: Oktober 2013 - März 2014, jeweils um 20:00 Uhr
im Volks- und Komödientheater Geisler, Dr.-Julius-Leber-Str. 25, 23552 Lübeck, http://www.volkstheater-geisler.de

Termine:

Oktober 2013:
10.10.2013, 20.00 Uhr (Premiere)
11.10.2013, 20.00 Uhr
16.10.2013, 20.00 Uhr
17.10.2013, 20.00 Uhr
23.10.2013, 20.00 Uhr
24.10.2013, 20.00 Uhr 

November 2013:
6.11.2013, 20.00 Uhr
14.11.2013, 20.00 Uhr
20.11.2013, 20.00 Uhr
21.11.2013, 20.00 Uhr

28.11.2013, 20.00 Uhr
29.11.2013, 20.00 Uhr

Dezember 2013:
4.12.2013, 20.00 Uhr
13.12.2013, 20.00 Uhr
18.12.2013, 20.00 Uhr
19.12.2013, 20.00 Uhr
20.12.2013, 20.00 Uhr

Januar 2014:
23.01.2014, 20.00 Uhr

Februar 2014:
19.02.2014, 20.00 Uhr
20.02.2014, 20.00 Uhr
27.02.2014, 20.00 Uhr

März 2014:
6.03.2014, 20.00 Uhr
13.03.2014, 20.00 Uhr

Tickets gibt es für 22,- Euro zzgl. Vorverkaufsgebühr:
Volkstheater Geisler, Dr.-Julius-Leber-Str. 25, 0451-7078281
Konzertkasse Buchhandlung Hugendubel, Königstr. 67a, 0451-702320
Pressezentrum Lübeck, Breite Str. 79, 0451-7996060
Lübecker Nachrichten, Dr.-Julius-Leber-Str. 9-11, 0451-1441390
und in allen anderen Geschäftsstellen der Lübecker Nachrichten

"Papa, Charly hat gesagt..."

Vater: Jann Oltmanns
Sohn: Jan-Henrik Sievers http://www.janhenriksievers.de
Conférencier & Piano: Christoph Wiatre http://www.christoph-wiatre.de
Regie: Manfred Upnmoor www.manfredupnmoor.de

Bisherige Regiearbeiten von Manfred Upnmoor:

theater23 Lübeck - Infos: www.theater23.de/stuecke.html
"Der Kredit" von Jordi Galceran (zusammen mit Jan Becker: Regie-Grundlagen für die finale Regie von Dennis Daniel) (2014)

Eine JannO. Produktion (Hamburg) im Volkstheater Geisler Lübeck - Infos: www.manfredupnmoor.de/papacharlyhatgesagt.html
"Papa, Charly hat gesagt..." von Ursula Haucke, Eugen Helmlé, Ingeburg Kanstein und Margarete Jehn (2013)

theater stiller wahnsinn lübeck (Co-Regie mit der Gruppe) - Infos: www.stillerwahnsinn.de
"Mr. Pilks Irrenhaus" von Ken Campbell (2011-2013)

Niederdeutsche Bühne Lübeck - Infos: www.manfredupnmoor.de/regie_pluennenball.html
"Plünnenball" von Konrad Hansen (2012/13)

theater23 Lübeck - Infos: www.theater23.de/stuecke.html
"Runter zum Fluss" von Frank Pinkus (zusammen mit Friederike Falk: Regie-Grundlagen für die finale Regie von Hannah Wiese) (2012)

theater stiller wahnsinn lübeck (Co-Regie mit der Gruppe) - Infos: www.stillerwahnsinn.de
"Das letzte Band" von Samuel Beckett (2010)

theater23 Lübeck - Infos: www.theater23.de/stuecke.html
"Traumfrau verzweifelt gesucht" von Tony Dunham (zusammen mit Friederike Falk: Regie-Grundlagen für die finale Regie von Hannah Wiese) (2010)

theater stiller wahnsinn lübeck (Co-Regie mit der Gruppe) - Infos: www.stillerwahnsinn.de
"Die Kurve" von Tankred Dorst (2009)

theater23 Lübeck - Infos: www.theater23.de/stuecke.html
"Frauen / Männer / Abgründe" von Friedhelm Kändler (Regie zusammen mit Kathrin Drückhammer) (2008)
"10 kleine Dichterlein oder: Die Trennung der Geschlechter" von Friedhelm Kändler (2008)

theater stiller wahnsinn lübeck (Co-Regie mit der Gruppe) - Infos: www.stillerwahnsinn.de
"Macbeth" von William Shakespeare (2007)
"El Conde de Sex" von Gotthold Ephraim Lessing, Antonio Coello und Manfred Upnmoor (2006)

Spieltriebwerk Hamburg
"Tote und Tennis" (Eigenproduktion) (2006)

theater stiller wahnsinn lübeck (Co-Regie mit der Gruppe) - Infos: www.stillerwahnsinn.de
"Die Reichsgründer oder das Schmürz" von Boris Vian (2004)

Spieltriebwerk Hamburg
"Menschliche Schwächen" (Eigenproduktion) (2004)

theater stiller wahnsinn lübeck - Infos: www.stillerwahnsinn.de
Co-Regie
(das theater stiller wahnsinn lübeck arbeitet seit Jahrzehnten strikt basisdemokratisch)
"Von Dada nach Wowo" von Friedhelm Kändler, Kurt Schwitters, Hugo Ball, Richard Huelsenbeck u. a. (2000)
"Heiner Müller Medea Vision" von Heiner Müller und Reinhold Klinge (1998)
"Biografie: Ein Spiel" von Max Frisch (1997)
"Amphitryon" von Heinrich Kleist (1995)
"Visionen, die ich noch weiß" von Samuel Beckett, Bertolt Brecht, Daniil Charms, Vladimir Kazakov u. a. (1992)
"Aus der Fremde" von Ernst Jandl (1991)

Zum Seitenanfang